Präpositionen

Präpositionen werden auch Verhältniswörter genannt, weil sie das Verhältnis zu den anderen Satzgliedern im Satz bestimmen. Es gibt vier Gruppen von Präpositionen je nach Verhältnis im Satz: lokal, temporal, modal und kausal. Präpositionen stehen zusammen mit einem anderen Wort, meistens einem Nomen oder Personalpronomen. Die Präpositionen sind unveränderlich und werden immer klein geschrieben. Sie bestimmen den Kasus des nachfolgenden Nomens, das im Akkusativ, Dativ oder Genitiv stehen kann.
Geprüfte Inhalte
Gut zu Wissen
Material
Unterrichtsplanung
Software und Tools
Cover: PRÄPOSITION
Cover: Präpositionen
Cover: Präpositionen - Erklärvideo
Cover: Verben mit Präposition
Cover: Präpositionen des Ortes und der Richtung
Cover: Präposition oder Konjunktion! Ein Unterschied? I musstewissen Deutsch
Cover: Präpositionen