Redaktion Philosophie & Ethik:

Karl-Otto KirstGunold BrunbauerOlaf Zelesnik (WLO - Fachportalmanager)Klaus Dautel
Themenseite im Fachportal Philosophie & Ethik:

Begriff der Menschenwürde

Dass jedem Menschen eine unverletzbare Würde eigen ist, ist ein Gedanke, der erst seit dem 18. Jahrhundert Gestalt annimmt und dabei sehr unterschiedliche theoretische und praktische Ausformungen erhalten hat. Aus der Bestimmung dessen, was die Würde des Menschen ausmacht, leiten sich die Rechte ab, die jedem Menschen 'unveräußerlich' eigen sind bzw. sein sollen.
Inhalte
Redaktionell geprüfte Inhalte
Maschinell erschlossene Inhalte in der Suche
88 weitere Ergebnisse in unserer Suchmaschine

Medien

Unterrichtsplanung

Praxismaterialien

Tools

Quellen

Bildungsangebote, Termine, Veranstaltungen

X

Mitmachen!

Das Projekt funktioniert ähnlich wie Wikipedia: Alle können beitragen und alle profitieren davon! Mitmach-Aktivitäten sind zum Beispiel die Verbesserung der Suche, die Ergänzung von Links, die Bewertung von Materialien, das Melden von Fehlern oder auch tatkräftig die Fachredaktionen zu unterstützen.

Neuen Inhalt hinzufügen