Erinnerungsarbeit

Es gibt historische Ereignisse, Persönlichkeiten und Prozesse, die unabdingbar zur Aufarbeitung der deutschen Vergangenheit gehören. Im Mittelpunkt steht die Bedeutung der Vergangenheit für die Gegenwart und die kritische Auseinandersetzung mit Staats- und Gesellschaftsverbrechen, – insbesondere die Erinnerung an den Nationalsozialismus und die unter seiner Herrschaft begangenen Verbrechen gegen die Menschlichkeit – die besonders die Opferperspektive berücksichtigt. Erinnerungsarbeit ist begleitet vom Bekenntnis zu einer offenen, den Menschenrechten verpflichteten demokratischen Gesellschaft.
Geprüfte Inhalte
Gut zu Wissen
Material
Unterrichtsplanung
Software und Tools
Cover: Zeitzeugen im Geschichtsunterricht
Cover: So war der Alltag in der DDR
Cover: Holocaust: Der nationalsozialistische Völkermord
Cover: Novemberpogrom 1938
Cover: Überfall auf die Sowjetunion
Cover: Erster Weltkrieg
Cover: Unternehmen Barbarossa - Hitlers Krieg gegen die Sowjetunion
Cover: Kriegswirtschaft und Zwangsarbeit