Redaktion Chemie:

Sander HannesYasemin GökkuşDarja Bücker
Themenseite im Fachportal Chemie:

Mesomerie

Manche Moleküle sind nicht durch eine einzige Strukturformel zu beschreiben. Vielmehr benötigst du oft mehrere denkbare Strukturformeln, um die beobachtbaren Eigenschaften des Moleküls genauer zu beschreiben. Diesen Sachverhalt - dass Moleküle durch mehrere gleichwertige Resonanzformeln dargestellt werden müssen - bezeichnen Chemiker als Mesomiere. Sie führt oft zu einer Stabilisierung des Moleküls. Ihre Ursache offenbart das quantenmechanische Orbitalmodell: Oftmals sind Bindungselektronen über mehrere Atome hinweg in einem ausgedehnten Molekülorbital delokalisiert.
Inhalte
Redaktionell geprüfte Inhalte
Maschinell erschlossene Inhalte in der Suche
13 weitere Ergebnisse in unserer Suchmaschine

Medien

Unterrichtsplanung

Praxismaterialien

Tools

Quellen

Bildungsangebote, Termine, Veranstaltungen

Weitere Inhalte

X

Mitmachen!

Das Projekt funktioniert ähnlich wie Wikipedia: Alle können beitragen und alle profitieren davon! Mitmach-Aktivitäten sind zum Beispiel die Verbesserung der Suche, die Ergänzung von Links, die Bewertung von Materialien, das Melden von Fehlern oder auch tatkräftig die Fachredaktionen zu unterstützen.

Neuen Inhalt hinzufügen