Redaktionsstatut

WirLernenOnline erschließt seit 2020 länderübergreifend plattformübergreifende Inhalte für Lehrende sowie Schüler:innen für den digitalen oder den Präsenzunterricht. 
Neben den automatisch generierten Inhalten werden in Fachportalen von der Community ausgewählte, Inhalte gesammelt, deren Qualität von Redakteur:innen (=Fachportalmanager:innen) geprüft wird, bevor sie im Themenportal online gehen.

Redaktionsstatut

bei WirLernenOnline.de / Open Edu Hub

WirLernenOnline ist eine vom Bündnis Freie Bildung, dem Wikimedia Deutschland e.V., dem edu-sharing Network e.V. gemeinschaftlich initiierte Mitmach-Plattform. Die OER- und Open Source Community bündeln ihre Kräfte, um für Schulen frei nutzbare Bildungsinhalte zu sammeln und die gemeinsame Sammlung, Kuratierung, Bearbeitung und Nutzung von Open Educational Resources (OER) zu fördern.

WirLernenOnline erschließt seit 2020 länderübergreifend plattformübergreifende Inhalte für Lehrende sowie Schüler:innen für den digitalen oder den Präsenzunterricht. Neben den automatisch generierten Inhalten werden in Fachportalen von der Community ausgewählte, Inhalte gesammelt, deren Qualität von Redakteur:innen (=Fachportalmanager:innen) geprüft wird, bevor sie im Themenportal online gehen.

Das nachfolgende Redaktionsstatut stellt die Einhaltung der Qualität bei WirLernenOnline sicher und gilt für alle Fachportalmanager:innen.

I. Selbstverständnis

Lehrer:innen, Schüler:innen und Eltern soll Lehren und Lernen durch die zentrale Zusammenstellung von wertvollen Inhalten, Tools und Methoden auf einer Plattform bzw. den jeweiligen Lernumgebungen erleichtert werden. Neben der Möglichkeit zur automatischen Suche besteht daher auf WirLernenOnline die Möglichkeit, in Fachportalen nach ausgewählten Inhalten zu suchen. Redakteur:innen (=Portalmanager:innen) wählen unabhängig freie Bildungsmaterialien aus, die von der Community vorgeschlagen wurden.

II. Redaktionelle Grundsätze

  1. Die Redaktion (die Fachportalmanager:innen) wählt die vorgeschlagenen Inhalte frei und selbstständig (auf Basis des WirLernenOnline-Qualitätskonzepts) aus. Positionen, die den Werten des Grundgesetzes zuwider laufen, werden nicht publiziert.
  2. Die Redaktion weist Einflussnahme und Druck von Parteien, Verbänden, Interessengruppen, Unternehmen und sonstigen ideologisch, politisch oder wirtschaftlich motivierten Organisationen oder Einzelpersonen auf Berichterstattung, Themenwahl und Darstellung zurück.
  3. Die Redaktionsmitglieder wählen unabhängig, integer und sorgfältig sowie auf Grundlage inhaltlicher und fachlicher Korrektheit Informationsmaterial redaktionell aus. Sie orientieren sich am Beutelsbacher Konsens sowie an den Grundsätzen der Überparteilichkeit, der Transparenz und der Pluralität.
  4. Die Redaktionsmitglieder lassen kontroverse Darstellungen von Sachverhalten zu, sie respektieren Materialien, die ihren eigenen, redaktionsinternen oder gesellschaftlichen Mehrheitsmeinungen zuwiderlaufen und bieten diesen einen Platz. Ausgenommen sind Positionen und Aussagen, die seitens der Redaktion als politisch extrem, grundgesetzwidrig und/oder menschenfeindlich angesehen werden.
  5. Auf unserer Seite gibt es keine Anzeigen oder andere kommerziell werbende Inhalte.
  6. Berichte, Beiträge und sonstige Veröffentlichungen als Gegenleistung für Vergünstigungen und persönliche oder geschäftliche Vorteile jeder Art sind nicht zulässig.
  7. Die Redaktion folgt in ihrer Arbeitsweise den Grundideen der Open Education. Dazu gehören unter anderem Dialog, Verweis und Verlinkung, Transparenz und Ergänzungen von Originalquellen und -dokumenten.
  8. Berichtet ein WirLernenOnline-Autor über Vereine, Parteien, Unternehmen und andere Institutionen, bei denen er Mitglied ist, oder über Personen, zu denen er Geschäftsbeziehungen unterhält, wird das im Beitrag offengelegt.
  9. Alle Leserinnen und Leser sind eingeladen, Artikel und Beiträge bei WirLernenOnline zu kommentieren. Nicht veröffentlicht oder gekürzt werden können:
    • beleidigende oder entwürdigende,
    • sexistische oder rassistische,
    • sonst strafrechtlich relevante,
    • werbende,
    • sachfremde und destruktive Kommentare (Trolling)
  10. Es besteht kein Rechtsanspruch auf eine Veröffentlichung von bestimmten Bildungsmaterialien.
  11. Wenn keine anderen Vereinbarungen oder Verträge dem entgegenstehen, stehen Veröffentlichungen von und bei WirLernenOnline unter Creative-Commons-Lizenzen.

Der Aufbau von WirLernenOnline und dem OpenEduHub wurde gefördert durch das Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Es wird als gemeinsames Projekt von Wikimedia Deutschland e.V. und edu-sharing.net e.V. durchgeführt.
Wenn Sie Anmerkungen oder Fragen zu diesem Statut haben, schreiben Sie uns an redaktion@wirlernenonline.de
Stand: September 2020

Dieses Statut wurde entworfen auf Basis von https://irights.info/was-ist-irights-info-redaktionsstatut auf Basis von https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.de