innere Energie / Wärmekapazität

Die in einem Gegenstand gespeicherte Energie liegt in der Regel als thermische Energie oder als potentielle Energie der Bestandteile des Gegenstandes vor. Die innere Energie eines Gegenstandes kann sich verändern, indem Arbeit an dem oder durch den Gegenstand verrichtet wird – oder Wärme mit der Umgebung ausgetauscht wird. Ansonsten behält ein Gegenstand seine innere Energie bei. Dies ist die zentrale Aussage des ersten Hauptsatzes der Thermodynamik. Die Wärmekapazität eines Gegenstandes beschreibt, wie stark sich die innere Energie eines Gegenstandes bei Erwärmung verändert.
Geprüfte Inhalte
Gut zu Wissen
Material
Unterrichtsplanung
Software und Tools
Cover: Spezifische Wärmekapazität
Cover: Die spezifische Wärmekapazität
Cover: Wärmekapazität und Phasenübergänge — Grundwissen Physik
Cover: Mischung von Eis und kochendem Wasser
Cover: Kanonen gegen Wärme - StoryTelling