Beschleuniger

Beschleuniger sind die vermutlich größten technisch-experimentellen Aufbauten der Menschheitsgeschichte. Sie bestehen oft aus unterirdischen, kreisförmigen Tunneln mit teils mehreren Kilometern Radius und dienen nur zu einem Zweck: Winzige Teilchen zu beschleunigen und kontrolliert zur Kollision zu bringen. Bei der Kollission werden unvorstellbare Energiemengen auf kleinstem Raum freigesetzt – und es entstehen neue Teilchen. Diese lassen Rückschlüsse auf die ablaufenden, subatomaren Prozesse zu. Beschleuniger dienen also dazu, noch genauer zu verstehen, “was die Welt im innersten zusammenhält”.
Geprüfte Inhalte
Gut zu Wissen
Material
Unterrichtsplanung
Software und Tools
Cover: Wie gefährlich sind Teilchenbeschleuniger? (Science Slam Berlin)
Cover: #01 Neue Pläne für Teilchenbeschleuniger - Was kommt nach dem LHC?
Cover: DESY - Deutsches Elektronen-Synchrotron
Cover: Die Weltmaschine LHC
Cover: Kreisbeschleunigung
Cover: LHC, schwarze Löcher und die
Cover: Elektronenstrahlablenkröhre
Cover: Fadenstrahlrohr